smovey Beinübungen

 smoveyBEINÜBUNGEN

Klar, Du bewegst die smovey nicht direkt mit Deinen Beinen. Zumindestens hatten wir dort noch keine genial Idee dafür. Starke, gesunde und wohlgeformte Beine sind sicher im Interesse eine jeden von uns.

Die smovey Beinübungen bieten eine große Vielfalt an Bewegungen an, Dir zu helfen, dieses Ziel zu erreichen. Dazu kommt, die Beinmuskeln sind die größten Muskeln des Körpers, was bei einem richtigen Training natürlich auf die verbrannten Kalorien hat. Dies ist für Dich super wichtig, wenn Du Deinen Körper formen möchtest.

Die Vibrationen der smovey wirken im gesamten Körper anregend, fördern also auch die Muskulatur in den Beinen, wenn wir smovey Beinübungen durchführen. Nach unserem Gefühl werden die Beine noch auf eine völlig andere Art und Weise angesprochen. Wir wissen, dass die Vibrationen auch den neuronalen Bereich anregen können. Das bedeutet für mich, dass wir beim Schwingen auf die Übertragung der Nervenimpulse auf unsere unteren Extremitäten fördern können.

Wichtige Tipps für die smoveyBEINÜBUNGEN

  • Wichtig bei den Beinübungen ist eine klare, gelenkschonende Bewegungsführung (Bewegungsrichtung der Gelenke beachten!!).
  • Eine saubere Führung des Oberkörpers. Diese wird immer als gerades Auf und Ab des Oberkörpers beschrieben. Ein zusätzliches Nach-vorn-Beugen wirkt stärker belastend auf die Kniegelenke.
  • Gelenkschonender arbeitest Du, wenn Du die Ausfallschritte an Deine körperliche Fitness anpasst. Tiefer runter gehen kannst Du immer steigern. Beginne mit kleinen Ausfallschritten.

Hier das Video zu den einigen Beinübungen, die Du sehr gut miteinander kombinieren kannst. Natürlich gibt es noch eine ganze Anzahl mehr smovey Beinübungen.

Du willst viel erreichen mit smovey?

Du willst so richtig was erreichen mit smovey? Willst immer Up-To-Date sein? Willst alle wichtigen Infos direkt in Dein Postdfach haben?

Informiere Dich zum kostenfreien 12-Wochen-smovey-COACHING

Hier informieren zum 12-Wochen-smovey-Coaching