smovey für Sportler

smovey für Sportler

Eine unserer wichtigsten Erfahrungen der letzten Jahre in der Arbeit mit smovey, die kleinen grünen Ringe werden unterschätzt, sehr sogar.

Wer sie zu ersten Mal in der Hand hat, ist erstaunt über die Bewegung im Inneren (Vibration durch die Kugeln). Die, die sich auskennen, sagen: “Oh, das fühlt sich gut an!“.  Dann kommt gleich die erste Frage: „Gibt es die auch noch schwerer?„. Interessanter sind dann die Aussagen nach dem Training oder gar Tage nach dem Training. Jeder, der eigene Erfahrungen machen durfte spürt das Training, spürt die Wirkung im eigenen Körper. Mancher hat Muskelkater an Stellen, von denen er nicht wusste, dass dort Muskeln sind…

Unterschätzt wird das Zusammenspiel von Gewicht, Schwingung und Vibration. Das regt jede Zelle des Körpers an.

Es stellt sich die Frage: Ist smovey für Sportler oder sogar im Leistungssport einsetztbar?
Die Antwort: ABSOLUT JA!

Bild: Training mit den Rödertalbienen (1. und zweite Frauenhandballmannschaft) im Trainingslager Sommer 2013.

Für welche Bereiche sind die smovey einsetzbar im Sport:

  • Aufbau von Kraft und Kraftausdauer
  • Verbesserung der Koordination und Balance
  • Entspannung und Lockerung nach anstrengenden Trainingseinheiten
  • Ausgleich für sportbedingte einseitige Belastungen und Fehlhaltungen (z.B. Tennis und Golf)
  • Erwärmung vor dem Training
  • Cool-Down direkt nach einen Traingseinheit

smovey als Ausgleichssport

Wir haben mehrmal die Gelegenheit bekommen Tennis und Golf zu spielen. Wunderbare Sportarten, die viele Menschen anziehen, weil sie einfach Spaß machen. Interessant war für uns zu erfahren, dass sowohl Tennisplätze, als auch Golplätze intensiv mit Physiotherapien zusammen arbeiten, ja manchmal sogar eine Außenstelle direkt auf dem Platz haben. Wozu denn das?

Nun ganz einfach. Viele Sportarten, dazu zählen auch Tennis, Golf, Laufen, Reiten und andere mehr, belasten bzw. trainieren den Körper nur einseitig. Übungsleiter konzentrieren sich nur manchmal um den Ausgleich dieser einseitigen Belastung.

Und hier kommen die smovey ins Spiel. Durch die Vielzahl an Übungen und die Möglichkeit jeden Körperbereich zu trainieren, bieten sie sich als Ausgleichsportgerät geradezu an. Ob Du sie zum Training spezieller Bereiche nutzt, für die Erwärmung oder für den CoolDown, ist völlig egal. Sie stärken, lockern und balancieren aus.

Du trainierst in einem Verein, möchtest mehr Info zu smovey?

Formuliere Deine Frage zu den smovey. Wir antworten Dir sehr gern. Suchst Du eine Zusammenarbeit für Deinen Verein oder möchtest Du ein VereinsSet smovey bestellen? Frage uns!

Hier jetzt smovey Infos anfordern